Anmelden
Aktuelles

Information Wildschweine

Montag, 19. Oktober 2020

 

Wildtierübergänge Autobahnen Knutwil und Neuenkirch

Die Suisseporcs hat mehrfach unmissverständlich mitgeteilt, dass dies aus Sicht Schweinehalter nicht schlau ist. Die Querungshilfen für Wildtiere ermöglichen u.a. für Wildschweine sich in Gebieten noch stärker auszubreiten. Gegen Wildtierkorridore politisch anzukämpfen ist sehr schwierig. Eine Interpellation von Ständerat Damian Müller hat leider keine Wirkung erzielt.  Da es sich um Wildübergänge über Nationalstrassen handelt, hat der Bund die Hoheit und bestimmt eigenständig.

 

Die Medien nehmen unsere Anliegen auf. Das Zentralschweizer Fernsehen Tele1 hat kurzfristig für ein Statement betreffend der neu erstellten Wildtierkorridorübergänge über die A2 in Knutwil angefragt (Kosten 8.1 Millionen). Im Raum Neuenkirch haben die Bauarbeiten ebenfalls begonnen (Kosten 10.7 Millionen). Als direktbetroffener stellte sich spontan Peter Vonarburg, Egolzwil zur Verfügung. Siehe: https://www.tele1.ch/nachrichten/freitag-16-oktober-2020-ganze-sendung-139516217

Erreicht: Zusage Schliessung bei Seuchengefahr.


 

 

Kontakt

Suisseporcs

Schweizerischer
Schweinezucht- und
Schweineproduzentenverband

Allmend 8

CH-6204 Sempach

Telefon +41 (0)41 462 65 90

Telefax +41 (0)41 462 65 99

E-Mail: info@suisseporcs.ch

Internet: www.suisseporcs.ch